• 1_baum.JPG
  • 2_rohbau.JPG
  • 3_1_innen_bild.JPG
  • 3_rohbau.JPG
  • 4_1_innen.JPG
  • 4_innen.JPG
  • 5_innen.JPG
  • 6_aussen.JPG
  • 7_aussen.JPG
  • 8_einweihung.JPG
  • 9_zeitungsartikel.jpg

Das Vereinsheim des Sportvereins in Heinstetten, genannt „Hüttle“, diente unserem Verein lange Jahre zufriedenstellend als sportliche Begegnungsstätte. Doch es war in die Jahre gekommen und man war mit dem Status quo nicht mehr zufrieden. Es war recht beengt, nicht gaststättengerecht, die Kücheneinrichtung war veraltet und insgesamt war einfach alles renovierungsbedürftig. 

Nach einer etwas längeren Planungs- und Entscheidungsphase wurde im April 2015 ein erster Entwurf des „Hüttleumbaus“ vorgestellt. Die aus der Versammlung vorgebrachten Anregungen wurden aufgenommen, in den folgenden Ausschusssitzungen diskutiert und in der weiteren Planung berücksichtigt. Schlussendlich wurde in der Ausschusssitzung des Sportvereins Heinstetten am 24.09.2015 endgültig beschlossen, dass unser „Hüttle“ eine andere Küche, einen erweiterten Gastraum mit ca. 70 Sitzplätzen und einen separaten, vergrößerten Lagerraum erhalten solle. Um die Kosten in einem erträglichen Rahmen zu halten beschlossen wir ebenso, so viel wie möglich an Eigenleistung einzubringen. 

 Die Arbeiten begannen mit dem Entfernen eines riesigen Baumstumpfes mitsamt der Wurzel an einen Samstagvormittag. Und so nahmen die Baumaßnahmen ihren Lauf... Wasser-Abwasserleitungen wurden gegraben, die Bodenplatte eingeschalt und betoniert, die Wände versetzt und neu isoliert. Das Dach komplett erneuert und ebenfalls neu isoliert. Fenster wurden versetzt und teilweise erneuert, ebenso wurden Terrassentüren eingesetzt. Die Außenwände erhielten die erste Grundierung vor dem Putz auftragen. 

 Im Innenausbau wurden Stromleitungen und Stromanschlüsse mit Steckdosen neu verlegt, die Decken und Wände mit Rigipsplatten verkleidet und verspachtelt, LED-Lampen installiert, die vorhandenen Holzbalken geschliffen und neu gestrichen. Fliesen verlegt, die Wände verputzt und Türen eingebaut. 

Bereits am 29. Januar 2016 wurde im „neuen“ Hüttle eine Bauparty gefeiert! Mit dem uns eigenen Improvisationstalent war dies eine rundum tolle und gelungene Veranstaltung. 

 Mit viel frischem Elan und Motivation ging der Umbau weiter. Die Theke wurde komplett neu von unseren „vereinseigenen“ Holzspezialisten erstellt und eingebaut, die Küche mit neuen Küchenmöbeln ausgestattet, eine große Dunstabzugshaube montiert, ein Herd und eine Fritteuse angeschlossen sowie eine neue Spülmaschine installiert. 

Der Fußboden im Gastraum wurde komplett entfernt und neu verlegt. Für den Gastraum wurden die Stühle und Tische abgeschliffen, neu lackiert und zusätzliche neue Möbel und Bänke beschafft. Unsere Pokale bekamen allerdings wieder ihren altangestammten und sehr dekorativen  Platz! Natürlich wurden auch unsere Meisterwimpel wieder aufgehängt und eine Wand ziert nun großflächig unser Vereinsemblem. 

Nach Abschluss des Innenausbaus wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Bereits am Sonntag, den 24. April 2016 konnten wir beim Rundenspiel gegen Türkspor Winterlingen unser renoviertes „Hüttle“ mit großem Stolz präsentieren. 

In den folgenden Wochen wurde im Außenbereich der Grillplatz neu gestaltet, die Gehwege neu verlegt und ein neuer Belag ausgebracht. 

Den ganzen Umbau haben wir komplett in Eigenleistung, nur mit Hilfe unserer Mitglieder, in knapp einem halben Jahr gemeistert. An den Baumaßnahmen waren über 60 Personen des Sportvereins jeden Alters beteiligt – wobei der älteste Helfer 82 Jahre alt war. 

Wir sind sehr stolz auf das Erreichte und ganz besonders freuen wir uns in der Vorstandschaft, dass so viele Mitglieder unentgeltlich in ihrer Freizeit und teilweise sogar unter Einsatz von Urlaubstagen, tagsüber, am Abend und an Wochenenden mitgeholfen haben. Wir sind der Meinung etwas Großartiges und Bleibendes geschaffen zu haben. 

Helferaufstellung  Projekt Hüttleumbau

Name  Vorname
Bachmann Andreas
Klaiber Adrian
Buhl Hans
Dehner Jan
Deufel Emil
Deufel Anja
Deufel Thomas
Deufel  Alexander
Fischer Josef
Fischer Dietmar
Graf Benedikt
Grimm Dominik
Gruler Andreas
Knobel Klaus
Koch Claus
Köhle Eugen
Krauß Kay
Krauß Marc
Krauß Wolfgang
Küchle Johann
Leibold Peter
Leibold Martin
Löckel Mario
Löffler Josef
Löffler Erwin
Löffler Tobias
Löffler Ralf
Löffler Brunhilde
Maier  Elisa
Müller Konrad
Nepple Stefan
Quarleiter Edmund
Quarleiter Clemens
Quarleiter Manfred
Raiber Robert
Raiber Bernd
Raitze Simon
Rempp Frank
Riester Jörg
Riester Michael
Ritter Marco
Roth Tobias
Roth Matthias
Schilling Miriam
Schlude  Winfried
Schlude  Bernd
Schlude  Jürgen
Schlude  Raphael
Schnell Melanie
Steidle Johann
Steidle Jürgen
Steidle Norbert
Steidle Meinrad
Steidle Inge
Steidle Kai
Steidle Daniel
Steidle Jan
Steidle  Reiner
Strobel Günter
Strobel Reimund
Strobel Volker
Weber Martin

 

Anmeldung interner Bereich

Anmeldung interner Bereich

Go to Top
Template by JoomlaShine